Traummaennleins Hurenseiten

Tipps für Freier

Links zu Hurenforen & Huren

Was findest du im Verzeichnis von EuroGirlsEscort? Nun, hier ist der Deal: Wenn du vorhast, für die Feiertage nach Europa zu reisen und schnell flachgelegt werden willst, dann solltest du auf jeden Fall losziehen und Eurogirlsescort.com besuchen. Diese Website hier zeigt Ihnen alle möglichen europäischen Angebote, die derzeit verfügbar sind. Darüber hinaus sind alle Dienste dieser Website völlig kostenlos, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, Geld aus Ihrer Brieftasche oder in diesem Fall der Kreditkarte zu bekommen. Außerdem ist es auch erwähnenswert, dass Sie nicht viele Anzeigen sehen werden, während Sie diese kleine Website direkt hier durchsuchen. Alles in allem ist es eine ordentliche kleine Seite, die es Ihnen ermöglicht, nur das Beste aus dem Besten herauszufinden. Außerdem findest du hier auch eine Menge nützlicher Informationen über die Escorts, was toll ist.

EuroGirlsEscort.com

Eine sehr wichtige Sache, die wir alle über diese Escort-Seiten wissen wollen, ist, ob die Informationen, die Sie über diese Mädchen erhalten, gültig sind. Natürlich, obwohl man nie wirklich sicher sein kann, werde ich dir sofort sagen, dass die Dinge, die ich hier zu sehen bekam, ziemlich gottverdammt echt erscheinen, um ehrlich zu sein. Ich schlage jedoch vor, dass Sie jeden einzelnen Beitrag hier überprüfen, bevor Sie zustimmen, etwas mit diesen Mädels zu unternehmen.

Sobald diese Website für Sie online ist, werden Sie gebeten, ein paar Fragen zu beantworten. Natürlich kann das gesamte Dialogfeld auf zwei Arten geschlossen werden. Eine der Optionen bewirkt, dass das Fenster verschwindet, und ermöglicht es Ihnen, die Seite zu durchsuchen, während die andere Sie zurück zu Google führt. Natürlich ist die Option, auf die du klicken möchtest, die Option “Enter”. Sobald Sie also den großen rosa Knopf drücken, können Sie in die wunderbare Welt der europäischen Escorts eintauchen.
Nun, du wirst auch feststellen, dass diese Website viele kleine Abschnitte darüber hat, was ziemlich toll ist. Sie alle sind oben auf der Website zu sehen. Es gibt noch mehr Kästen, die du natürlich auschecken solltest. Wenn Sie den Namen einer bestimmten Escort Dame kennen, die Sie suchen, dann sollten Sie sich auf den Weg machen und die Suchleiste oben links auf der Website überprüfen. Im Grunde genommen schaust du dir das Modell da drin an, und du siehst, ob sie oder er auftaucht. Nun, unter dieser Suchleiste finden wir eine Reihe von Registerkarten, die sich mit Ländern befassen.

Jetzt gibt es in jedem einzelnen dieser Länder zumindest einige verfügbare Escorts. Du bekommst auch die genaue Zahl zu sehen. Nun, Länder, in denen ein großer Teil der Menschen Muslime sind, haben nicht so viele Eskorten da drin, also gehen Sie nicht nach Bosnien oder Albanien. Die Länder, auf die Sie sich konzentrieren sollten, sind wahrscheinlich Bulgarien, weil es ein Land ist, das so billig wie die Hölle ist, und auch Deutschland oder Frankreich. Sie sollten jedoch wissen, dass dreihundert Euro in Bulgarien im Vergleich zu z.B. Deutschland oder Frankreich so viel mehr Dinge kaufen können. Was ich also empfehle, ist die Reise in ein nicht-muslimisches Balkanland. Also schlage ich im Grunde genommen vor, dass Sie nach Bulgarien gehen, da Serbien und Kroatien anscheinend keine große Vorliebe für Escorts haben.

Natürlich gibt es tonnenweise kleine Möglichkeiten, die du erkunden kannst, aber wir werden etwas später darüber sprechen, da du im Moment nicht wirklich alles wissen musst. Zu viel Wissen auf einmal aufzunehmen, kann eine sehr schlechte Sache für dich sein. Im Moment sage ich Ihnen nur, dass diese Website ein spezielles rotes Band um eine Escort Dame legt, das sehr, sehr wichtig ist. Wenn du siehst, wie ein Pornostar da drin auftaucht, weißt du, dass du eine hohe Summe Geld bezahlen musst, um deinen Schwanz in diese Pussy zu bekommen! Das ist aber kein Problem, nicht wahr?

EuroGirlsEscort.com

Österreichische Eskorte

Meine Website erblickte dank der Hilfsbereitschaft von Andreas, dem Forummaster des Österreichischen Escort-Forums, im Herbst 2003 das Licht der Welt. Eigentlich hatte ich bei ihm ja nur zaghaft angefragt, ob er in seinem Forum unter Umständen einen Thread mit einer Aufzählung der für Österreich relevanten Hurenforen zulassen würde. Als ich kurze Zeit später eine Antwort erhielt, hatte Andreas bereits einen Account bei Geocities für mich eingerichtet und überdies einen Link zu “meiner” neuen Seite im Escort-Forum gesetzt. Dafür ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle! (Ein genauso herzliches DANKE all jenen anderen Webmastern, die mich im Laufe der Zeit ebenfalls verlinkt haben!)

Der Grund, meine Linkliste ins Leben zu rufen, bestand in der Schließung des Sexnews-Forums und dem daraus resultierenden Informationsdefizit in Sachen bezahlter Sex in Österreich. Erschwerend kam hinzu, dass schon einige Monate vor dem Tod des Sexnews-Forums eines der Flaggschiffe der heimischen Forenlandschaft, das Sexfuehrer-Hurenforum, seine Pforten geschlossen hatte.
Diese Ereignisse hatten zur Folge, dass die verwertbaren Informationen über sexuelle Dienstleistungen nur noch sehr spärlich flossen, was wiederum den Abzockerinnen unter den Huren durchaus gelegen gekommen sein mag. Für uns Kunden war das plötzlich entstandene Informationsdefizit hingegen weniger erfreulich.